2014


November 2014

Luna vom Waidwerk

Anlässlich einer Bewegungsjagd im Revier Pritzerbe / Havelsee war meine Luna 4 Tage und 4 Nächte abgängig. Niemand hatte diese verlässliche und gut jagende Hündin seitdem gehört oder gesehen.
In diesem sehr wild- und waldreichen, aber ihr gut bekanntem Gebiet, war seit dem Wochenende erfolglos nach ihr gesucht worden. Trotz der grossen Anteilnahme der gesamten Pritzerber Jagdgesellschaft und aller Bekannten, trotz grosser Suchartikel in der Tagespresse blieb Luna verschollen.
Nach 4 Tagen starteten 12 Teckelfreunde mit Hunden, Hundepfeifen und Jagdhorn "bewaffnet" noch einmal im Revier Pritzerbe eine grosse Suchaktion bis zur Reviergrenze. Ohne jeglichen Erfolg wurde das Revier um 15:30 Uhr verlassen, aber auf dem Weg nach Berlin ging um 17:00 Uhr das Handy, Teckel fest, sitzt in seiner abgestellten Kiste und kann abgeholt werden.
Wahrscheinlich haben die Geräusche und dann sicher auch unsere Fährten, Luna das Heimkommen erleichtert. Sie ist zwar ordentlich abgemagert, aber völlig unverletzt und liegt nun schlummernd in ihrem Korb.
Vielen lieben Dank an alle Teckelfreunde und Bekannten für die grosse Anteilnahme, den Zuspruch, den Tipps und natürlich den lieben Freunden von uns, die sich bei der Suchaktion mit mir durch die Pritzerber Laake " quälten ".





Es kam die Nachricht aus Duisburg, dass dem Zwinger " vom Waidwerk " die Zuchtauszeichnung Gold mit Kranz verliehen wird. Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen Welpenkäufern bedanken, die ihre Teckel auf Ausstellungen und Zuchtschauen vorgestellt haben oder sie von mir führen liessen.

Mit selber Nachricht wurde mir die Führernadel in Silber bestätigt,
für 10 erfolgreich geführte Teckel auf einer Vielseitigkeitsprüfung des DTK.

Pax hat am 19.11. die Spurlautprüfung bei der Gruppe Lübeck mit einem I.Preis und 100 Punkten bestanden. Trotz des grauen Novemberwetters trafen alle
10 Hunde der Prüfung auf ideale Witterungs-und Bodenbedingungen.
Der Hasenbesatz in der Elbmarsch war wieder beeindruckend und jeder Teckel konnte an diesem Tage seine Anlage hervorragend ausleben.
Der Gruppe Lübeck wieder einmal herzlichen Dank für die super organisierte Prüfung.



Pax vom Waidwerk


Oktober 2014
Odin vom Waidwerk wurde das erste Mal ausgestellt und konnte auf der Spezialausstellung der Gruppe Brandenburg in der Offenen Klasse ein V1 mit dem VDH-CAC und einer tollen Bewertung des Richters erhalten.
Herzlichen Glückwunsch nach Brandenburg und den Besitzern weiterhin viel Freude mit diesem tollen und ausgesprochen schönen Teckel.

Am selben Tag war Quendel vom Waidwerk erfolgreich auf der roten Fährte. Sie bestand die Brauchbarkeitsprüfung Teil D ( Schweiss ) des Lausitzer Jagdgebrauchshundvereins im II.Preis. Waidmannsheil in die Uckermark !

Und einen Tag später konnte Raute vom Waidwerk, gen.Finja, ihren exzellenten Spurlaut unter beweis stellen und einen I.Preis mit 100 Punkten erhalten. Sehr zum Leidwesen der Hündin, gab´s nur eine Arbeit am Hasen, dabei wäre eine 2. Arbeit sicher sehr in ihrem Sinne gewesen.
Waidmannsheil nach Berlin-Blankenburg !

Raute vom Waidwerk


September 2014
Das Ergebnis des PRA-Gentests ist da:
Luna und Perle vom Waidwerk sind crd-PRA negativ.
Da der Vater des P-Wurfes ebenfalls negativ getestet wurde, ist der P-Wurf als crd-PRA negativ zu betrachten.


Wir haben Quendel vom Waidwerk am ersten September Wochenende wiedergesehen. Sie hat sich zu einer anatomisch korrekten und wesensfesten Hündin entwickelt, die auch jagdlich sehr zuverlässig ist.
Da haben wir gleich die Gelegenheit genutzt und sie auf der Zuchtschau der Gruppe Uckermark gezeigt. Quendel konnte bei sehr toller Beschreibung der Richterin Frau Maiwald ein vorzüglich erlaufen.

Quendel vom Waidwerk


Auch Nieke vom Waidwerk ( gen. Luise ) war erfolgreich. Sie konnte auf der CAC-Ausstellung der Gruppe Uckermark ein V2 mit VDH Res. CAC erlaufen.

Am nächsten Tag war dann Perle vom Waidwerk erfolgreich.
Sie hat ihr jagdliches Können nach einem halben Jahr Übungen bei der VpoSp der Gruppe Berlin III unter beweis gestellt. Der für alle doch anstrengende Prüfungstag ging für Perle mit einem 1. Preis zu Ende.
Damit hat die Hündin die Bedingungen für den Eintrag ins GTB des DTK und den Titel Gebrauchssieger erfüllt. Ich bin ganz stolz auf unsere Teamleistung.



August 2014
Am letzten August Wochenende konnte Rübe vom Waidwerk die Brauchbarkeitsprüfung des LJV Mecklenburg-Vorpommern souverän bestehen und ist nun ein brauchbarer Försterdackel ! Waidmannsheil in den Norden.

Auf der German Winner Ausstellung des VDH in Leipzig erhielt
Pax vom Waidwerk ein V1 mit VDH-CAC und DTK-CAC Res. und hat damit für diese Jahr seine Ausstellungskarriere vorerst beendet. Nun schauen wir, ob er evtl. auf dem Prüfungsparkett ebenfalls seine Anlagen unter Beweis stellen kann.


Und der Senior und graue Eminenz des Hauses, Crispin vom Waidwerk ,
wurde am 17.August 15 Jahre alt und erfreut sich noch guter Gesundheit.





Juli 2014
Nicht nur die deutsche Nationalelf war am 2. Juli-Wochenende erfolgreich.
Pax vom Waidwerk konnte auf der Landessiegerausstellung unseres LV Berlin-Brandenburg in der Offenen Klasse das V1 mit VDH und DTK-CAC erlaufen und erhielt den Titel Landessieger 2014 !


Pax beim Elfmeterschiessen

Juni 2014
Die Spezial-Ausstellung der Teckelgruppe Raben in Berlin konnte Pax in der Offenen Klasse erfolgreich mit einem V1 und dem VDH und DTK-CAC verlassen und eine Woche später wurde er auf der Internationalen Ausstellung in Stettin, Polen, mit einem V1 und mit einer Anwartschaft für den polnischen Champion bewertet.

Auf der CACIB Ausstellung in Neumünster erlief sich Pax vom Waidwerk
das V1 in der Offenen Klasse mit allen Anwartschaften und dem CACIB
und er erhielt das BOB in der Klasse der Rauhhaarstandardteckel.

In der Konkurrenz um den schönsten Teckel der FCI Gruppe 4 konnte er dann den 3. Platz belegen.




Mai 2014
Pax vom Waidwerk hat bei der Spezialzuchtschau der Gruppe Hagenow mit seiner Besitzerin ein V1 erlaufen und das VDH und DTK CAC erhalten.
Herzlichen Glückwunsch Euch Beiden !!!




Auch seine Schwester Perle vom Waidwerk war erfolgreich und konnte das Leistungszeichen SchwhK auf der Schweissprüfung der Gruppe Berlin III erlangen.

April 2014
Die Spurlautprüfungen konnten von 2 Hündinnen aus unserem Zwinger erfolgreich bestanden werden.
Perle vom Waidwerk konnte ihren Spurlaut bei der Gruppe Oschersleben mit einem I. Preis unter Beweis stellen und
Rübe vom Waidwerk konnte am letzten April Wochenende bei der Gruppe Gardelegen bei recht schwierigen Bedingungen wegen des hohen Bewuchses, einen III. Preis erzielen.
Für Rübe sind nun erst einmal die Weichen für ein erfolgreiches Leben als Försterdackel gestellt.



Perle vom Waidwerk


Februar 2014
Es hat uns die Nachricht aus Bayern erreicht, dass unsere Bürste über die Regenbogenbrücke gegangen ist. Die Hündin wäre im Mai 16 Jahre alt geworden. Ihrem Frauchen wünschen wir, dass sie die Trauer um Bürste gut überwindet.


Januar 2014



Anlässlich einer Baujagd bei fast schon frühlingshaften Temperaturen im Januar,
wurde Perle vom Waidwerk das erste Mal eingesetzt und konnte souverän einen Fuchs sprengen und in Besitz nehmen.
Aufgrund ihrer erfolgreichen Arbeit am Fuchs wurde Perle das LZ BhNFuchs verliehen.